IoAiutoBra 1 los

Ferzan Ozpeteks Meisterwerk "Die Göttin des Glücks" wird im Rahmen des Festivals "Sommerkino" der neue Film im Kalender sein. Der Termin ist für Donnerstag, den 30. Juli 2020 im Garten Belvedere della Rocca.

Alessandro und Arturo sind ein konsolidiertes Paar, aber ihre Beziehung steckt jetzt in der Krise. In der kristallisierten Routine der beiden platzen Annamaria, Alessandros ehemaliger Partner, und ihre beiden Kinder, die von verschiedenen Vätern geboren wurden, herein und alle Waagen springen. Annamaria muss einige diagnostische Tests durchführen und vertraut ihre Kinder den beiden Freunden an, die sich mit einer elterlichen Verantwortung befassen müssen, die sie sich vielleicht noch nie vorgestellt haben, sowie mit der Fähigkeit der Kinder, Sie vor das zu stellen, was Sie wirklich sind.

Der Film gewann drei silberne Bänder und einen David di Donatello als beste Schauspielerin, eine großartige Jasmine Trinca, flankiert von Stefano Accorsi und Edoardo Leo.

Am Montag, dem 3. August, wird ein weiterer Kultfilm, Todd Philips 'Joker, nachgebildet, der 11 Nominierungen und 2 Oscars sowie den Goldenen Löwen von Venedig und 2 Golden Globe erhalten kann. Joaquin Phoenix gewann die prestigeträchtigste Statuette als bester Hauptdarsteller, flankiert von Robert De Niro, einem weiteren Größen des Kinos.

Arthur Fleck lebt mit seiner älteren Mutter in einem heruntergekommenen Hochhaus und kommt über die Runden, indem er als Clown verkleidet auf der Straße wirbt. Sein Leben ist jedoch eine Tragödie: Ignoriert, mit Füßen getreten, gemobbt, von irgendjemandem verspottet, hat er einen nervösen Tic entwickelt, der ihn unkontrolliert zum Lachen bringt, ihn stört und jede mögliche soziale Beziehung weiter von ihm entfernt. Aber eines Tages kann Arthur es nicht mehr ertragen und reagiert heftig mit der Waffe in der Hand. Während die Polizei von Gotham City den Killerclown jagt, wählt ihn die Bevölkerung zum Helden der Metropole, ein Symbol für den Aufstand der Unterdrückten gegen die Arroganz der Reichen.

Der nächste Termin ist für Donnerstag, den 6. Juli, mit Quentin Tarantinos "Es war einmal in ... Hollywood". Die Vorführungen beginnen um 21,30 Uhr. Eintritt mit Vorbehalt, mit einem Beitrag von 3 Euro pro Film zugunsten der Solidaritätssammlung #IoAiutoBra. Infos und Reservierungen im Tourismus- und Veranstaltungsbüro unter 0172-430185. (Rb)

Info: Stadt Bra - Fremdenverkehrsamt und Veranstaltungen
Tel. 0172.430185 - turismo@comune.bra.cn.it