Nach dem Debüt des Treffens mit dem ehemaligen Präsidenten des Verfassungsgerichts Gustavo Zagrebelsky gehen die Ernennungen der 20-jährigen Ausgabe der Friedensschule in Bra weiter. Mittwoch 30 November 2011 wird Don Luigi Ciotti, Gründer der Abele-Gruppe und Präsident von Libera. Das Treffen mit dem Titel "Und ... zwanzig ... des Friedens" findet von 21 bis zum Auditorium des kulturellen Multifunktionszentrums "Giovanni Arpino" statt, mit weitem Widerstand und freiem Eintritt.

Don Luigi Ciotti.

Im Rahmen derselben Veranstaltung werden Don Ciotti und Vater Gianfranco Testa das Buch "Und dann nur ein Mann" präsentieren, eine wahre Geschichte des Glaubens, des Kampfes und der Hoffnung. Das Buch zeichnet die Erfahrung von Pater Testa nach, die die große Stärke hervorhebt, die aus seinem eigenen Gewissen und Glauben kommt. Dies sind die Merkmale, die seit jeher die Lebens- und Lebensentscheidungen des brasilianischen Missionars unterscheiden. (Rg)