IoAiutoBra 1 los

Jetzt, da das neue Schuljahr an die ersten 60 Tage heranreicht, ist es in Bra bereits möglich, eine Bilanz des Neustarts von "Pedibus" zu ziehen, der Karawane, die vierhundert Kindern erlaubt, die jeweiligen Schulen zu Fuß zu erreichen. Dank der Zusammenarbeit einer Armee von fünfundvierzig Freiwilligen, die die Jungen begleiten und die Routen überwachen, mit Zahlen verdoppelt in den letzten Jahren, der Dienst der Verbindung mit den Grundschulen "Edoardo Mosca", Madonna dei Fiori, "Prinzessin Mafalda von Savoia "in Pollenzo," Professor Jona "von Bandito und San Michele.

Wenn die Zahl der Teilnehmer an der Initiative für die beteiligten Schulen weiter stetig gestiegen ist, werden neue Routen untersucht, die es den Schulen ermöglichen, zusätzlich zu den Schulen Via Vittorio Emanuele, Via Piumati und Largo Europa zu erreichen "Providence". Dies werden die weiteren Phasen eines Wachstumspfades sein, der im September ebenfalls einen Moment der Konfrontation fand, mit einem gemeinsamen Spaziergang zur Zizzola, dem Symbol der Stadt, als Teil der europäischen Woche der nachhaltigen Mobilität. Bei dieser Gelegenheit wurde ein Fragebogen vorgelegt, der es ermöglichte, einige wichtige Hinweise des jungen Braidesi zu den Konzepten der nachhaltigen Mobilität sowie zur Entwicklung und zum Interesse am "Pedibus" zu sammeln, der als echtes Fitnessstudio konzipiert wurde offener Himmel, um sich daran zu gewöhnen, sicher in der Stadt zu gehen. (Rg)