Und ‚Rolando Picchioni, Präsident der Stiftung für das Buch, Musik und Kultur, der Körper, der den kulturellen Teil der Internationalen Buchmesse in Turin und anderen Initiativen, der nächsten Zeugen der Zeit verwaltet, die im Ratssaal von Bra treffen der bürgerlichen Gebäude am Dienstag 26 Oktober 2010 bei 18. Weiter in der Stadt Zizzola Treffen auf einige der wichtigsten Aspekte des modernen Lebens zu reflektieren, zusammen mit Zeichen, die in ihren verschiedenen Handlungsfeldern, die oft entkommen die Aufmerksamkeit von den Nachrichten aus erster Hand Geschichten zu tun. Ein Mann, der Kultur, die ehemaligen Abgeordnete und Sekretär des kulturellen Erbes, einer der Organisatoren der Internationalen Buchmesse von Turin, Picchioni zum Thema Kulturpark von Piemont sprechen wird jedoch in seiner langen Verwaltungstätigkeit auf verschiedene Aktivitäten, angefangen hat persönlich gefolgt. Direktor wiederholt für Kommunalverwaltung und Direktor des „Turin Welthauptstadt des Buches Programm mit Rom“, Rolando Picchioni über seine Erfahrungen im Lichte der verschiedenen Institutionen auf nationaler Ebene in der Kulturpolitik des Landes beteiligt. Der Eintritt ist frei. (Rg)