IoAiutoBra 1 los
Ein Film und ein Abend zum Nachdenken über die Situation von Frauen in verschiedenen Teilen der Welt. Das wird in Bra am Mittwoch 25 November 2009, beginnend von 21 in der Vittoria Kinosaal in der Via Cavour passieren. Im Rahmen des Provinzprojekts zur Bekämpfung des Phänomens der Gewalt gegen Frauen veranstaltete der Gemeinderat für Chancengleichheit in der Stadt Zizzola eine Vorführung des Films "Moolaadé" von Ousmane Sembene. Die französisch-senegalesische Produktion erzählt die Geschichte von Collé Ardo, der einzigen Frau in ihrem Dorf, die nicht die Verstümmelung des weiblichen Geschlechts erlitten hat, ein Ritual, das in einigen afrikanischen ethnischen Gruppen noch praktiziert wird. Vier kleine Mädchen gehen zum Haus der Frau, um sie "moolaadé", Schutz, zu bitten, Leben zu einem Abenteuer gebend, das Collé gegen das ganze Dorf sehen wird. Der Film, Gewinner der Sektion "Un Certain Regard" der Filmfestspiele von Cannes, wird gespielt von Fatoumata Coulibaly, Maimouna Hèlène Diarra, Salimata Traoré, Aminata Dao und Dominique Zeida. Der Eintritt ist frei. (Rg)