Chicago, 1929. Journalisten warten auf die Hinrichtung des Marxisten Earl Williams, der mit einem falschen Mordvorwurf verurteilt wird. Die Reporterin Hildy Johnson, die sich entschieden hat, zu heiraten und das Leben des Journalisten für die des Inserenten zu verlassen, widersetzt sich ihrem zynischen Regisseur, der versucht, sie zu halten. Aber der Verurteilte entkommt und fällt bei Johnson in seinen eigenen Arm.
Dies ist der Hintergrund von „First“, eine Komödie von Ben Hecht und Charles MacArthur geplant am Teatro Politeama in Bra Samstag November 19 2005 bei 21 Stunden beginnen. Die ausgezeichnete Gianmarco Tognazzi und Bruno Armando fielen perfekt in der Aktie der Bühne braidese die Geschichte zu interpretieren, auf den Bildschirm von Billy Wilder mit dem Paar brachte Jack Lemmon-Walter Matthau, in einer italienischen Anpassung bearbeitet von Edoardo Erba, unter der Regie von Francis Tavassi. Witze und schillernde Reflexion über die empfindlichen Beziehungen, die die Informationen der Inhalt einer Licht Komödie erzeugen, in denen die Beziehungen zwischen dem Reporter und seine hartnäckigen Leiterende Stärken und Schwächen eines ganzen amerikanischen sozialen Klasse zusammenzufassen. Die rücksichtslose und bewegte Fahndung führte nicht im Namen eines Ideals der Gerechtigkeit, sondern durch eine einfache geringe Zufriedenheit und kleinliche Interessen, am Ende des Spiels, die Spielern die Haltung eines Charakters grotesken Mißverhältnis in dem bei der Angabe über dem Lachen entsteht ein eisiges, ungeheures Urteil.
Tickets für „First“ sind im Voraus an dem Amt für Tourismus und Veranstaltungen für die Stadt Bra in über Moffa Lisio 14 (0172.430185 Telefon - e-mail turismo@comune.bra.cn.it) zu einem Preis von € 16 (reduziert 12 €). Zeigt auf der „Politeama“ Bra wird weiterhin Montag Dezember 12 mit einem der am meisten erwarteten Komödien der Saison, „Libera nos“, das Thema Marco Paolini, Antonia und Gabriele Spaliviero Vacis von einer Probe der Komödie gespielt: Natalino Balasso. Vorverkauf ab Ende November an das Fremdenverkehrsamt und Gemeindeveranstaltungen. (Rg)