IoAiutoBra 1 los
Was waren unsere Vorfahren unter unseren Zähnen? Was waren ihre Gewohnheiten rund um das Desco? Wie und mit welchen Getränken begleiteten Sie die verschiedenen Gerichte? Die Verwendungen und Tischkultur in den verschiedenen Epochen der Geschichte werden im Mittelpunkt einer verlockenden Reihe von Konferenzen in Bra, eine Stadt organisiert sein, die in ihrer Pollenzo Fraktion, die die erste Macht in der Welt der Gastronomischen Wissenschaften Hosting, während drei exklusive Abende. Während der Ereignisse, der suggestive Titel „Dinner mit den Alten“, in den Stuhl zu klettern Historiker und Wissenschaftler, die in den Jahrtausenden graben falten ein tägliches Stück Leben zu bieten, sowohl der herrschenden Klassen, weil des Plebejers, die die bewohnten Kursive Halbinsel. Alles in der bezaubernden Umgebung des neuen Politeama-Theaters auf der Piazza Carlo Alberto. Der erste von drei Veranstaltungen, geplant für Donnerstag März 3 2005 zu 21 Stunden, für eine Studie über Ernährungsgewohnheiten in der Antike einer nördlichen Wirklichkeiten, in einer Sitzung dem Titel reserviert „Für eine Leistungs Vorgeschichte im Piemont,“ während die für archäologisches Erbe von Piemont Dr. Filippo Maria Gambari des Superintendence melden. Sieben Tage später, am Donnerstag, März 10 21 immer, wird Anna Maria Ciarallo sein, das Labors für angewandte Forschung der Oberaufsicht für archäologisches Erbe von Pompeji, libations und Nahrung unter der Vesuv verbraucht zu illustrieren. Papiertitel: „Essen und Trinken in der römischen Pompeji und den Vesuv Städte.“ Letzte Sitzung, Donnerstag März 17 21, wenn der Lehrer Irma Naso, Universität Turin, wird uns zurück in der Zeit reisen, um die Eigenschaften der entdecken „Mittelalter auf den Tisch.“ Ära zu oft mit extremer Oberflächlichkeit entlassen, jedoch in der Lage überraschend Merkmale der Moderne zu offenbaren. Superintendency für das archäologische Erbe des Piemont und der ägyptischen Antiquitäten-Museum - „Dinner mit dem alten“ wird von der Stadt Bra und dem Ministerium für Kulturerbe und kulturelle Aktivitäten organisiert. (Rg)