Drei Begegnungen mit BH, um aufmerksamer und aufmerksamer Eltern zu sein. Und ‚was es wird von der dritten Auflage des‚Elternprojektes‘vorgeschlagen werden, die von der Stadt Bra durchgeführt, die Stadt Bildungskreis II und das Sozial Consortium Intesa, die in diesem Jahr eine Reihe von Vorlesungen an dem Mehrzweckzentrum bestehen kulturelle "Giovanni Arpino" von großem Widerstand. Der Titel ist „Fühlen gut mit den Kindern zusammen wachsen“ und richtet sich vor allem an Eltern, Lehrer, Großeltern oder diejenigen, die von den Kindern kümmern drei bis zehn Jahren im Bereich enthalten. Die erste Veranstaltung ist für Freitag März 10 zu 21 unter den Initiativen der Friedensschule geplant, mit der Intervention von Dr. Daniele Novara, Direktor des psycho-Bildungszentrums für Frieden und Konfliktmanagement von Piacenza, an einem Abend Bullismo und Bullismo betitelt. Nach Intervention, Freitag März 21 (ab 20: 45) mit einer Sitzung des Titel „Die Regeln, die Autonomie und Werten für die Kinder von heute“, der Dr. Ezio Aceti präsentieren, psycho-pädagogischen Berater für die Stadt Mailand und Direktor der Erba Familienberatung. Das letzte Mal, die Initiative für Dienstag April 4 2006 (beginnend bei 20: 45) geplant ist, mit „Lunch is served! Was legen wir auf den Tisch? " Antworten auf die Fragen der Eltern werden Dr. Anna Bracone, Kinderärztin, und Professor Pino Pellegrino, Psychopädagog. So aktivieren Sie die Interessenten, die Sitzungen zu folgen, gleichzeitig mit den Vorträgen werden die Räumlichkeiten des Jungen Raumes der Stadtbibliothek Lese Workshops für Kinder gemacht werden, zu beteiligen, was notwendig sein wird, im Voraus 0172.413375 Telefonnummer zu buchen. (Rg)