Home Nachrichten

Das literarische Meisterwerk von Pirandello "Il fu Mattia Pascal" wird am Mittwoch 30 Januar 2019 im Teatro Politeama Boglione di Bra in der Adaption von Daniele Pecci unter der Regie von Guglielmo Ferro aufgeführt.

Die "Toni Lucci" -Schule für Frieden in Bra nimmt ihre Ernennungen im 27 ° -Kursjahr wieder auf. Ein Autorabend ist der globalen Dynamik gewidmet, die sich zwangsläufig auch auf lokaler Ebene auswirkt. Freitag Januar 25 2019, 21 im Auditorium des multifunktionalen Zentrum „Giovanni Arpino“ breiten Widerstand in Bra, den Dokumentarfilm „Salz der Erde“, gescreent werden, die das Leben und die große brasilianische Fotograf Sebastião Salgado ragt erzählt Augen von zwei anderen Männern: seinem Sohn Juliano Ribeiro und dem Regisseur Wim Wenders ("Il cielo sopra Berlino", "Paris, Texas", "Buena Vista Social Club").

Die Flaggen an der Fassade des Gemeindegebäudes von Bra sind in Trauer verzeichnet als Zeichen der Nähe zum Tod des Bürgermeisters von Danzig Paweł Adamowicz, der bei einer Wohltätigkeitsveranstaltung erstochen wurde.

Er absolvierte 20 Jahre, Auszeichnung Bra gewidmet Kinderliteratur und benannt nach Giovanni Arpino, Schriftsteller und Journalist stark an die Stadt seiner Großeltern mütterlicherseits verbunden, wo er lebte und die mehrere Schriften gewidmet hat.

Der 27-Januar des 1945, der Tag, an dem die Soldaten der Sowjetarmee das Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau betraten, ist das symbolische Datum des Endes der nationalsozialistisch-faschistischen Verfolgung in Europa. In Italien wurde der 27 - Januar zum "Memorial Day" ausgerufen, "um an den Holocaust, die Rassengesetze, die italienische Verfolgung jüdischer Bürger, die Italiener, die abgeschoben wurden, die Inhaftierung, der Tod sowie an diejenigen, die in Italien lebten, zu erinnern verschiedenen Feldern und Lagern widersetzten sie sich dem Vernichtungsprojekt und haben auf die Gefahr ihres Lebens andere Leben gerettet und die Verfolgten geschützt. "

Anlässlich des Jubiläums erinnert die Stadt Bra wie üblich an die Opfer des Holocaust mit einer Reihe von Initiativen zur Bürgerschaft.