Die Einzelausstellung von Roberta Marconi im Palazzo Mathis in Bra ist bis 31 im März 2019 geöffnet. Die Ausstellung des Ferrareser Künstlers, Gewinner der letzten Ausgabe von "Wab - Women Art Bra, Biennale der weiblichen Kreativität", wurde am Samstag 9 March im Kalender "March woman" eingeweiht, der vom Rat für Chancengleichheit der Stadtverwaltung Bra gefördert wurde. Frauenporträts mit großer Ausdruckskraft, die "Emotionen, Ängste, Gemütszustände übertragen" können, charakterisieren die Produktion von Marconi, die im noblen Stock des Palazzo Mathis zusammen mit einigen Werken der Malerin Vittoria Negro, der historischen Patin der wieder zurückliegenden Konkurrenz, Raum findet im Frühling. Die Ausstellung kann donnerstags und freitags von 9 bis 12,30 und von 15 bis 18 besucht werden, samstags und sonntags von 9 bis 12,30. Führungen für Schulen nach Vereinbarung im 0172 430185.

Der "March Donna" -Kalender wird am Dienstag 12 im Cinema Vittoria in der Via Cavour und im 21 mit der Vorführung des Films "The right to count" fortgesetzt. Samstag 23 March, auf der 17,30, im Palazzo Mathis mit der Vorstellung des Buches "Die fünf Lieben von Melina" von der Brautmutter Ivana Gianmoena und Saturday 30 March auf der 21 im Auditorium des Cassa di Risparmio von Bra in der Via Filarta Marturano ”Beim Piccolo-Theater von Bra. Alle Initiativen sind kostenlos. Für Informationen: Kultur-, Tourismus- und Veranstaltungsbüro der Stadt Telemark 0172 430185 - turismo@comune.bra.cn.it. (Ea)

Info: Stadt Bra - Büro für Kultur, Tourismus und Veranstaltungen
Tel. 0172.430185 - turismo@comune.bra.cn.it