Bürgerliches Crowdfunding

Es befasst sich mit der Rolle von Frauen in Führungspositionen, als eine Chance zur vollen Anerkennung von Fähigkeiten und Kompetenzen, aber auch für eine bessere Leistung für Unternehmen, das Buch "Frauen und Management: eine Frage der Möglichkeiten", die Bra, in "Achille Carando" Halle des Rathauses (Piazza Caduti per la Libertà, 14) Donnerstag 24 Mai 2018 bei 18.

Nach der Begrüßung der Bürgermeisterin Bruna Sibille wird die Journalistin und Leiterin der Wochenzeitung "La Bisalta" Rosaria Ravasio die Autoren Monica Andriolo und Milena Viassone interviewen.

"Der Weg der Gleichheit und Chancengleichheit von Frauen und Männern betrifft verschiedene Bereiche: Arbeit, Wirtschaft, Karriere, administrative und politische Repräsentation sowie das bürgerliche Leben und den Zugang zu und die Wahrnehmung sozialer Rechte - erklären Sie die Autoren -. Das Vorhandensein eines gut strukturierten und geregelten Produktions- und Gesellschaftssystems ermöglicht nicht nur die Schaffung eines ausgewogeneren Kontexts, sondern auch die Entwicklung einer ausgewogeneren Entwicklung. Daher ist es notwendig, in der Lage zu sein, die verschiedenen Fähigkeiten und möglichen Lösungen, die viele Aspekte berühren, zu erfassen und bestmöglich zu nutzen. In diesem facettenreichen und vielschichtigen Kontext sind die Unternehmensorganisation, das Management und die Corporate Governance grundlegende Themenbereiche. "

Monica Andriolo von 1997 beschäftigt sich mit Chancengleichheit, mit Erfahrungen von: Ausbildung und Bewusstsein für Chancengleichheit; Erstellung von Forschungsberichten und -planung; Bewertung von Politiken, Programmen und Projekten unter besonderer Berücksichtigung der geschlechtsspezifischen Folgenabschätzung; Begleitung der Erstellung von Sozialberichten und Gender Budgets; Projektkoordination und -management Seit 2017 ist Präsident der Vereinigung "The Rose and the Grey", die den intergenerationalen Übergang als ein Werkzeug zur Verbesserung der Professionalität und Karriere von Frauen vorschlägt.

Milena Viassone, Dozentin für Wirtschafts- und Betriebswirtschaftslehre an der Universität Turin und Koordinatorin des Campus für Management und Wirtschaft der Universität Turin in Cuneo, ist Mitglied der internationalen Forschungsgruppe ESCP Europe (Paris) zu diesem Thema von "Développement International de l'entreprise", von der internationalen Forschungsgruppe EuroMed on Tourism und der Studien- und Aufmerksamkeitsgruppe (GSA) Aidea über "Management für die Nachhaltigkeit der Tourismusentwicklung und die Wettbewerbsfähigkeit von Destinationen". Er ist Mitglied des Redaktionsausschusses von qualifizierten internationalen Zeitschriften und Autor von Monographien und Beiträgen in wichtigen nationalen und internationalen wissenschaftlichen Zeitschriften.

Das Treffen steht allen offen, mit freiem Eintritt. (Em)


Info: Stadt Bra - Pressestelle und Öffentlichkeitsarbeit
tel. 0172.438278 - urp@comune.bra.cn.it