Die Auswirkungen der Anwendung der Werbegebühr werden in zwei Kategorien eingeteilt, je nach der Bedeutung der Werbung für die Zwecke der Werbung innerhalb der Grenzen und nach den in den einschlägigen Rechtsvorschriften festgelegten Verfahren (Legislativdekret 507 / 1993), so unterschieden:

  • die normale Kategorie (N)
  • die besondere Kategorie (S)

Für die Sonderkategorie unterliegt die auf den kommerziellen Charakter begrenzte kommunale Abgabe für Werbung, die an dem in der oben genannten Kategorie aufgeführten Ort erfolgt ist, einer Erhöhung von 40% des normalen Tarifs.